Das Hinweis- und Informationssystem („HIS“) der deutschen Versicherungswirtschaft

informa his

Die informa-HIS GmbH

Fast die gesamte deutsche Versicherungswirtschaft und folglich auch die Kfz-Versicherer nutzen mittlerweile die von Arvato entwickelte Online-Auskunftei Hinweis- und Informationssystem (HIS). Hierbei handelt es sich um eine von den Versicherern finanzierte Datenbank, die z.B. im Anwendungsbereich der Kfz-Versicherungen mit jedem Totalschaden, jedem Diebstahl und jeder Abrechnung ab einer bestimmten Schadenhöhe gepflegt wird. Diese Daten dienen zur Bekämpfung des organisierten Versicherungsbetrugs.

 

Unwissenheit

Wenn Du nicht der erste und einzige Besitzer des Fahrzeugs bist, kommt es hin und wieder vor, dass beim Autokauf Informationen über die Vorgeschichte des Fahrzeugs wissentlich oder unwissentlich verschwiegen werden. Die Versicherung fragt regelmäßig bei der informa HIS nach, ob Informationen oder Hinweise über z.B. alte Schäden bekannt sind. Auch Du darfst da nachfragen, was über Dein Fahrzeug bekannt ist.

 

Versicherungsbetrug aufdecken.

Die Versicherungen sichern sich ab, bevor Sie eine Zahlung tätigen. Dies lässt sich anhand einer einfachen Frage ganz gut vermitteln: „Hat schonmal irgendeine Versicherung für dieses beschädigte oder nur teilbeschädigte Bauteil Geld bezahlt?“ Eins ist gewiss – fiktiv ohne eine anschließende Reparatur kann nur einmal Geld kassiert werden. Doch was bedeutet das im Detail? Nach einem Unfall hast Du das Recht den Schaden reparieren zu lassen oder Dir die Schadensumme fiktiv auszahlen zu lassen. Wenn der Schaden nicht repariert wird, kann man sich für jedes beschädigte Bauteil natürlich nur einmal die Reparaturkosten auszahlen lassen. Entsteht hier ein neuer Schaden, wirds kompliziert. Wenn Dir Informationen zu alten Schäden bekannt sind, solltest Du diese Information bitte nicht Deinem Gutachter verschweigen, denn hier ist es äußerst wichtig sauber zu arbeiten und den alten Fall im Detail nachzuvollziehen. Ansonsten wird die erneute Auszahlung auf jeden Fall verweigert.  – und das zu Recht.

 

Kenne Dein Fahrzeug.

Ist das Fahrzeug schon immer im Besitz eines Fahrzeughalters gewesen, ist die Fahrzeughistorie Dir wahrscheinlich ziemlich gut bekannt. Nur ist dies in den seltendsten Fällen so. Im Durchschnitt hat jedes Fahrzeug mindestens einmal den Halter gewechselt. Und damit gehen wichtige Informationen meist verloren, denn trotz der Offenbarungspflicht werden wissentlich oder auch unwissentlich Informationen verschwiegen. Eine wichtige Frage bei der Ersteinschätzung eines jeden Schadens hängt genau mit dieser Historie zusammen:

 

„Welche Schäden sind den Versicherungen schon bekannt?“

Und dabei spielt es keine Rolle um welche Versicherung es sich letztendlich gehandelt hat. Denn die Versicherer arbeiten zusammen und nutzen u.a. die Datenbank der Informa HIS für den Informationsaustausch und zu Abfragezwecken. Wenn Du Dein Fahrzeug noch nicht lange hast oder Dir nicht sicher bist, ob es in der Vergangenheit schon Versicherungsschäden gab, kannst Du das ganz einfach herausfinden.

 

Dem Datenschutz-Auskunftsrecht sei Dank!

Hier findest Du einen Link zur Selbstauskunft. Telefonisch wird keine Auskunft erteilt. Einmal im Jahr ist die Auskunft kostenfrei. Gutachterteam Hamburg hat hier keinen Einfluss. Wir klären lediglich auf und unterstützen gerne, wo wir können.

  1. Selbstauskunft öffnen
  2. Ausdrucken
  3. Ausfüllen
    1. Nachname, Vorname, Aktuelle Adresse (keine Postfachanschrift)
    2. Kfz-Kennzeichen (Im Fahrzeugschein unter „A“)
    3. Fahrzeugidentifikationsnummer (Im Fahrzeugschein unter „E“)
    4. Erstzulassungsdatum (Im Fahrzeugschein unter „B“)
    5. Hersteller und Typ-Angabe (Im Fahrzeugschein unter „D.1“ und „D.3“
    6. Ort und heutiges Datum eintragen
    7. Unterschreiben
  4. Nachweisen, dass es sich wirklich um Dein Fahrzeug handelt
    1. Kopie des Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein)
    2. oder Kopie des Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief)
  5. Freiwilliges beifügen der Ausweiskopie (beidseitig)
    1. Vollständiger Namen, Anschrift und Geburtstdatum genügt
    2. alle weiteren Angaben kannst Du gerne schwärzen (wie z.B. die Ausweisnummer)
  6. Ausgefüllten Ausdruck, Nachweis und Ausweiskopie per Post an folgende Anschrift versenden
    1. informa HIS GmbH
      Abteilung Datenschutz
      Kreuzberger Ring 68
      65205 Wiesbaden

Innerhalb von 2-3 Wochen solltest Du Post erhalten. Wenn Du nichts erhalten solltest, liegt es wahrscheinlich daran, dass kein Eintrag zu dem Fahrzeug vorhanden ist.

Bei Rückfragen kannst Du Dich gerne an uns wenden oder direkt bei der informa HIS GmbH nachfragen.

 

Dein Gutachterteam in Hamburg

Arben Emsija

Bei Fragen und Anregungen können Sie uns gerne kontaktieren.

Blog für Autofahrer

90% unserer Arbeit als Kfz-Sachverständige besteht in der Aufklärung unserer Kunden. Dieses Wissen möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, sodass hier nach und nach die wichtigsten Themen veröffentlicht und aktualisiert werden.

Bleiben Sie gesund.

 

Ansprechpartner

Arben Emsija

NEUSTEN BEITRÄGE

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn